augenschein Filmproduktion GmbH

[Zurück]

Neusser Str. 5 - 7
50670 Koln

Geschäftsführer: Jonas Katzenstein, Maximilian Leo

Telefon: 0221 169 50 500
eMail: info@augenschein-filmproduktion.de
Website: www.augenschein-filmproduktion.de

Gründungsjahr: 2008
Festangestellte in NRW: 5

Sprachen: Deutsch, Englisch
Weitere Standorte: Deutschland
Profil
Die augenschein Filmproduktion wurde 2008 von Jonas Katzenstein, Maximilian Leo und Keve Zvolenszky gegründet. augenschein ist eine junge Produktionsfirma in Köln, die auf internationale Koproduktionen und nationale Filme ausgerichtet ist - sowohl fiktionale als auch dokumentarische.

Ihre Stoffe zeichnen sich durch ihre atmosphärische Dichte, das nahe Erzählen an Figuren und emotional stimmigen Verläufen aus.

augenschein macht Filme mit gesellschaftlich relevanten Themen, die beim Zuschauer einen bleibenden Eindruck hinterlassen - egal ob tiefgründig dramatisch, angenehm wahnsinnig oder dunkel komisch.
Auszeichnungen
2014:
HÜTER MEINES BRUDERS (R: Maximilian Leo)
64. Berlinale - Eröffnungsfilm Perspektive Deutsches Kino

2013:
KID (R: Fien Troch)
Aubagne IFF 2013 - Best Film, Best Soundtrack

2012:
KOHLENMANN (R: Wilm Huygen)
Deutscher Kamerapreis

ENTRE VALES (R: Philippe Barcinski)
Festival de Cinema Latino-Americano de São Paulo - First Prize, audience prize

2011:
ENDZEIT (R: Wilm Huygen)
Phoenix Förderpreis
Filmographie
HÜTER MEINES BRUDERS
Regie: Maximilian Leo / 2014 / 90 Min / Drama
*64. Berlinale – Perspektive Deutsches Kino

WER IST THOMAS MÜLLER?
Regie: Christian Heynen / 2013 / 90 Min / Dokumentarfilm
*Filmfestival Max Ophüls Preis 2014; *Filmfestival Zürich 2013

TOUR DU FASO
Regie: Wilm Huygen / 2012 / 90 Min / Dokumentarfilm
*30. Kasseler Dokfest 2013
*16. Stranger Than Fiction

WEIL ICH KÜNSTLER WAR
Regie: Christoph Cognet / 90 Min / Dokumentarfilm
*Rome Filmfestival 2013

KID
Regie: Fien Troch / 90 Min / Drama
*Aubagne IFF 2013 - Best Film, Best Soundtrack
*Thessaloniki International Film Festival 2012

ENDZEIT
Regie: Wilm Huygen / 2011 / 60 Min / Dokumentation
*Phoenix Förderpreis 2011

IN PRODUKTION / IN ENTWICKLUNG:

MONEY
Regie: Philipp Enders / 90 Min / Dokumentarfilm / Deutsche Produktion

BOX
Regie: Florin Serban / 90 Min / Drama / Rumänisch- Deutsch-Französische Ko-Produktion

APPRENTICE
Regie: Boo Junfeng / 90 Min / Drama / Singapurisch-Deutsche Ko-Produktion

IRGENDWIE IRGENDWO IRGENDWANN (AT)
Regie: Hella Wenders / 90 Min / Dokumentarfilm / Deutsche Produktion

VOLT
Regie: Tarek Ehlail / 90 Min / Drama /Deutsch-Französische Ko-Produktion

WASTED DREAMS
Regie: York-Fabian Raabe / 90 Min / Drama / Deutsche Produktion

MONSTER
Regie: Kerstin Polte / 90 Min / Alzheimer-Roadmovie / Deutsch-Schweizerische Ko-Produktion

An folgenden Filmen beteiligt

Hüter meines Bruders | 2015 | Produktion > Produktion > Fernsehfilm / TV-Movie / TV-Serie
Tour du Faso | 2014 | Produktion > Produktion > Dokumentation
Wer ist Thomas Müller? | 2014 | Produktion > Produktion > Dokumentation
Box | | Produktion > Produktion > Spielfilm / Kino
Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann | | Produktion > Produktion > Dokumentation