Hans-Christian Hess

[Zurück]

Hermülheimer Str.195
50354 Hürth

Kontakt: Hans-Christian Hess

Telefon: 02233 8022 12
eMail: hc.hess@arcor.de

Auch zu erreichen über die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung, Künstlervermittlung Köln.

Filmschaffend seit: 1976

Sprachen: Englisch
Ausbildung / Arbeitsprofil / Auslandserfahrung
Learning by doing. Praktikant beim Studio Hamburg, dann zuerst Set AL.

Ab 1979 Produktionsleiter für Kino TV etc...

1997 bis 2004 Herstellungsleiter
Filmographie
2011; 2012
KOPFÜBER (Das verlorene Lachen) Neue Mediopolis Filmproduktion
Leipzig, Regie Bernd Sahling, Kinderfilm, Kino, 90 min, MDM, DFFF, Hess.
Filmförderung, BKM…..
LEG IHN UM! RIVA FILM HAMBURG Regie: Jan Georg Schütte, mit Michael
Rehberg, Stefan Schaad, Oliver Sauer, Pheline Roggan. 90 min Kino….
Filmförderg. Hamburg/Schlesw. Holst. und Nordmedia
2010 LIVE IN HÜRTH open air festival mit V8 Event…..
2009 Produktionsleiter „Der Doc und die Hexe“(AT) 2x90min, ZDF Auftrag,
Regie Vivian Naefe, mit Christiane Paul, Dominic Raake u.a…….
Gründung und Geschäftsführer V8 Event GmbH
2008
Produktionsleiter „Alter vor Schönheit“ 1X 90 min, ZDF Auftrag, Regie Thomas
Nennstiel; mit Fritz Wepper, Rita Russek u.a….
Produktionsleiter „Hannas Words“ Neue Mediopolis Filmproduktion
1x 90 min Kino, Regie Andreas Struck. In Co-Prod.: Arte/WDR mit Filmstiftung
NRW/Filmboard B/B, u.a. Mit Stefan Rudolf, Sylvie Testud, Traute Hoess, ua.
2007
Produktionsleiter: „Am Arsch der Welt“; Pilot 1x45 min; Sony Pictures für RTL
und ....
„Herzog“ 8x 25 min, mit Niels Ruf; Sony Pictures für RTL. Beides: Regie Ulli
Baumann.
2006 Produktionsleiter
„Die Familienanwältin“ Sony Pictures; 8 x 45 min
(mit Mariele Millowitsch u.v.a.) Im Auftrag f. RTL
Filmographie H.C. Hess
2006 Mit-Gründung Vereinte 8cht Film &
Fernsehproduktionsgesellschaft mbH
2005 Schließung der D&D Film- und Fernsehproduktion
Dort……
.........seit 1997 als Herstellungsleiter:
Über 1500 Folgen „KOCHDUELL“ für VOX; 18 Folgen „Der Maulwurf(I+II)“
für ProSieben; 13 Folgen „Gallileo the Game“ ebenfalls für ProSieben. Sowie 20
Folgen „Style Attack“ für VOX; und 12 Folgen „Badesalz, die Serie“ für SAT1.
Und....
2003
Herstellungsleiter „Der Weiße Afrikaner“ (Platinum)
1x120min Kino, 2x90 min TV
D/ZA/WDR/ARD/DEGETO
(Tim Bergmann, H.W: Meyer, F. Karl u.a. M. Enlen (R))
Herstellungsleiter Mr. und Mrs. Right (AT)
1x90min TV NDR
(M.Furtwängler, M. Brandt, T.C: Fisher (R))
2002
Herstellungsleiter „Der Anwalt und sein Gast“
1x90 min TV SWR
(Götz George, T.C. Fischer (R)
2001
Herstellungsleiter „Das Jahr der ersten Küsse“
„Teenager Komödie“
90 min Kino, Kai Wesse(R)
1997 u.a. Line Producer creatv Fernsehproduktions GmbH
1996-1997
Herstellungsleiter DOM FILM GmbH
Studio Hamburg Tochter
Filmographie H.C. Hess
1995
Produktionsleitung: Studio Hamburg Produktion
tatorte im Auftrag des NDR
mit Manfred Krug, Charles Brauer u.v.a
1994
Produktionsleitung u.a.
„Tag der Abrechnung“ creatv Fernsehproduktions GmbH
Peter Keglevic (R)
(Christoph Waltz, Cornelia Froboess, Christian Redl) Im Auftrag von RTL
1993
Produktionsleitung u.a.
„Tschäss“ (Jazz) Calypso Film Daniel Helfer (R) Kino, CH-D-A-Coprod.
seit 1993 Projektentwicklungen:
* „Foreign Affairs“ Yossi Somer (B)
Kino-Spielfilm, D-Israel-UK-N
und für Filmproduktion Thomas Mauch:
* „The Will To Power“ Avraham Even (B),
Kino-Spielfilm, (1996), D-UK-USA-F Klaus-M.Brandauer (R)
sowie diverse Stoff- und Buchentwicklungen
(Kino, Fernsehspiel, Serie)
1992 * „Probefahrt ins Paradies“ Calypso Film Douglas Wolfsperger (R)
(Christiane Hörbiger, Barbara Auer, Mathias Gnädinger, Axel Milberg)
Kino 90 min mit WDR
* „Shiva und die Galgenblume“ Lichtblick Filmproduktion
H.G.Andres, M.Krützen (R)(Margot Hielscher, Pierre Gaspard-Huit
und Hans Albers) Kino mit ZDF
seit 1988 Produktionsleitung sowie Entwicklung und Finanzierungen, u.a.:
* „Sisi und der Kaiserkuß“ Christoph Böll (R) Kino
(Sonja Kirchberger, Bernadette Lafont, Jean Poiret, Nils Tavernier)
* „Janssen-EGO“ (Dokumentarspiel) Peter Voss-Andreae (R&P) Kino
(Horst Janssen) Bundesfilmpreisnomienierung
* „Eines Tages Irgendwann“ Vadim Glowna (R)Kino
(Anne Kasprik, Harald Ginda)
* „C´est la Vie“ (Kompilation) Kino D.Cohn-Bendit, P.F.Steinbach (R)
(Ulrike Kriener, Jean Pierre Leaud, Matthias Beltz)
Filmographie H.C. Hess
Selbst produziert: diverse Kurzfilme und
* „Mit Pyramiden“ Renate Sami (R)
(Prädikat: „wertvoll“, 90 Min, Spiel-Dokumentation)
seit 1979 Arbeiten zur Entwicklung und Finanzierung von div. Produktionen;
Produktionsleitung für Fernsehspiele, -Serien, & Dokumentationen
Regisseure Michael Günther, Klaus Lemcke,
Thomas Mauch, Bernd Schadewald
Heidi Genée, Ilse Hofmann,
Thomas Mitscherlich u.a.
sowie Kinoproduktionen (u.a.):
* „Osseg oder die Wahrheit ...“ Thees Klahn (R)
(Romy Haag, Jean Pierre Leaud)
* „Auf immer und ewig“ Christel Buschmann (R)
(Eva Matthes, Werner Stocker)
* „Keine Zeit für Tränen“ (Bachmeier) Hark Bohm (R&P)
* „Desperado City“ Vadim Glowna (R&P)
1978-1979
Aufnahmeleitung, auch bei Kino-Produktionen, u.a.
* „Nicht mit uns“ Hark Bohm (R&P)
* „Ein Kapitel für sich“ Eberhard Fechner (R)
* „Panische Zeiten“ Udo Lindenberg (R&P)
1976-1978
Aufnahmeleitung im Bereich des Studio Hamburg bei diversen
Fernsehproduktionen
1975 Praktikum im STUDIO HAMBURG
1973-1974 Bundeswehr
1973 Abitur in Braunschweig
1952 geboren in Braunschweig

An folgenden Filmen beteiligt

Einstein | | Filmschaffende > Produktion > Produktionsleitung