Ulla Wätzig - Producerin, Lektorate, Konzepte

[Zurück]

Helmholtzstr. 76
50825 Köln

Kontakt: Ulla Wätzig

Telefon: 0221-527321
eMail: uw@ullawaetzig.de
Website: www.ullawaetzig.de

Gründungsjahr: 2012

Filmschaffend seit: 1996

Profil

- Projekt- und Konzeptentwicklung, Beratung - Stoffentwicklung, dramaturgische Beratung - Fördereinreichung, Finanzierung - Packaging - Lektorat - Recherche - Presse- und Festivalbetreuung

Ausbildung / Arbeitsprofil / Auslandserfahrung

Ausbildung Fiction-Producerin IHK (Köln) Studium Germanistik, Kunstgeschichte, Philosophie (Köln) Berufserfahrung seit 2012 freiberuflich als Producerin, Lektorin tätig 2005 - 2011 Disposition/ Kommunikation, TAG/TRAUM Filmproduktion, Köln (u.a. Produktionskoordination, Presse- und Festivalarbeit, Lektorate) 1994 - heute umfangreiche Erfahrungen in verschiedensten Bereichen der Filmbranche

Filmographie

Filmographie (Auswahl) Recherche: seit 02/13 Recherche für eine 10-teile Doku-Serie zum Thema "Alltag in der DDR", produziert von Magma TV Köln für n-tv Lehre: seit 9/12 Betreuung der Lehrveranstaltungen "Regieübung 1" und "Regieübung 2", KHM Köln, jeweils im Wintersemester Producerin: seit 03/12 Kinospielfilm „Ananke und Hamartia“ (in Vorbereitung, Regie/DB/Produzent Christos Dassios, OLYMP Film, Köln) seit 05/12 Projekt „Labor der Möglichkeiten“ (Träger Jack in the Box e.V.), Konzeption, Finanzierung, Förderanträge seit 06/12 Kinospielfilm „HANS DAMPF“ (Regie/DB/Produktion: Christian Mrasek & Jukka Schmidt, ehrenmann filmproduktion), Finanzierung der Postproduktion, Presse- und Festivalbetreuung, http://www.startnext.de/hans-dampf Produktionskoordination: 2007 Kinospielfilm „Die Entdeckung der Currywurst“(Regie: Ulla Wagner, Produktion: TAG/TRAUM Filmproduktion) 2010 Fernsehspielfilm „Pixelschatten“ (Regie: Anil Kunnel, Produktion: TAG/RAUM Filmproduktion im Auftrag von ZDF / DKF) Produktionsassistenz: 2005 – 2011 diverse Spielfilme, Dokumentationen und Dokumentarfilme der TAG/TRAUM Filmproduktion Regieassistenz (Auswahl): 1996 Kurzspielfilm „8 ESSEN III“(von Hermel/Knepperges/Marsch/Mischkowski, Produktion: Hermel/Knepperges/Marsch) 1997 Kurzspielfilm „Westend“ (Regie: Markus Mischkowski, Produktion: MISCHKOWSKI/KFH) 1997 Kurzspielfilm „Tomorrow’s yesterday“ (Regie: Sharam Varza, Produktion: Centrifugal films/Varza) 1998 Kurzspielfilm „Was Tun“ (Regie: Markus Mischkowski/Kai Maria Steinkühler, Produktion: Westend Filme – Markus Mischkowski) 1999 Kurzspielfilm „Hau rein ist Tango“ (Regie: Götz-T. Großhans, Produktion: SiebenFünfVierSechs/KFH) 2000 Kinospielfilm „Westend“ (Regie: Markus Mischkowski/Kai Maria Steinkühler, Produktion:Kai Künnemann) 2003 Kurzspielfilm „Wolga“ (Regie: Markus Mischkowski/Kai Maria Steinkühler, Produktion: Westend Filme – Markus Mischkowski) 2007 Kurzspielfilm „Waldmeister“ (Regie: Markus Mischkowski/Kai Maria Steinkühler, Produktion: Westend Filme – Markus Mischkowski) 2010 Kurzspielfilm „Wellenreiter“ (Regie: Markus Mischkowski/Kai Maria Steinkühler, Produktion: Westend Filme – Markus Mischkowski) 2013 Kurzspielfilm „Wettbewerber“ (Regie: Markus Mischkowski/Kai Maria Steinkühler, Produktion: Westend Filme – Markus Mischkowski)